Dieser Fragebogen dient nur zur Ansicht. Nach der einmaligen Registrierung im Befragungsportal können Sie die folgenden Befragungsbausteine zur Zusammenstellung einer Befragung nutzen und mit anderen Befragungsbausteinen kombinieren.

Download Pdf

Ausgangssituationen beschreiben

Inwieweit treffen die folgenden Aussagen auf diesen Unterricht zu?

Trifft überhaupt nicht zu Trifft eher nicht zu Trifft eher zu Trifft voll und ganz zu Kann ich nicht beurteilen
Frau Schulte fragt zu Beginn eines neuen Themas, welche Vorkenntnisse wir zu diesem Thema besitzen.
Frau Schulte stellt zu Beginn eines Themas die individuellen Lernvoraussetzungen fest.
Frau Schulte ermittelt zu Beginn einer Unterrichtseinheit, welche Interessen wir am Thema haben.
Frau Schulte bezieht sich im Unterricht auf Inhalte, die wir in anderen Fächern behandelt haben.
Frau Schulte geht von unseren eigenen Erfahrungen und Beispielen aus dem Alltag aus, wenn wir im Unterricht etwas Neues erarbeiten.
Frau Schulte macht uns die Zusammenhänge zwischen behandelten Themen deutlich.
Frau Schulte nimmt Beispiele aus dem täglichen Leben, um etwas zu erklären (Anwendungsbezug).

Lernprozesse einleiten

Inwieweit treffen die folgenden Aussagen auf diesen Unterricht zu?

Trifft überhaupt nicht zu Trifft eher nicht zu Trifft eher zu Trifft voll und ganz zu Kann ich nicht beurteilen
Frau Schulte teilt uns die Ziele der Unterrichtseinheit mit.
Frau Schulte teilt uns mit, wann Leistungen im Unterricht bewertet werden.
Frau Schulte legt die Kriterien für die Bewertung unserer Leistungen offen.
Frau Schulte gibt uns zu Beginn einer Unterrichtseinheit einen Überblick über das Thema.
Frau Schulte erläutert uns zu Beginn eines Themas, welche Leistungen sie von uns erwartet.
Frau Schulte zeigt die Bedeutung der im Unterricht behandelten Inhalte für unser weiteres Leben auf.
Frau Schulte erläutert die Wichtigkeit des im Unterricht behandelten Themas.
Frau Schulte erläutert uns, wie wir das, was wir in der Schule lernen, im täglichen Leben nutzen können.

Adäquate Lernarrangements herstellen

Inwieweit treffen die folgenden Aussagen auf diesen Unterricht zu?

Trifft überhaupt nicht zu Trifft eher nicht zu Trifft eher zu Trifft voll und ganz zu Kann ich nicht beurteilen
Frau Schulte gibt uns Aufträge und Aufgaben, mit denen wir selbstständig arbeiten können.
Frau Schulte hält es für wichtig, dass wir für unser Lernen selbst Verantwortung übernehmen.
Frau Schulte zeigt uns, wie wir unser Lernen und die Ergebnisse unseres Lernens selbstständig kontrollieren können.
Frau Schulte unterstützt und fördert uns bei der Entwicklung individueller Lern- und Arbeitsmethoden.
Frau Schulte regt uns an, eigene Lernwege zu erproben.
Frau Schulte geht auf jeden Schüler / jede Schülerin einzeln ein, indem sie uns Lernangebote macht, die unserem Können entsprechen.
Frau Schulte entwickelt mit uns individuelle Arbeitspläne, nach denen wir selbstständig arbeiten.
Frau Schulte gibt einzelnen Schülerinnen / Schülern verschiedene Aufgaben, je nach ihrem Können.
Frau Schulte stellt auch Aufgaben, die von uns unterschiedlich bearbeitet und gelöst werden können.
Frau Schulte lässt uns an selbstgewählten Aufgaben selbstständig arbeiten.
Frau Schulte lässt uns in Projekten arbeiten.
Frau Schulte legt Wert darauf, dass wir uns gegenseitig unterstützen.
Frau Schulte lässt uns auch in Gruppen arbeiten.

Verarbeitungs- und Verstehensprozesse einschätzen

Inwieweit treffen die folgenden Aussagen auf diesen Unterricht zu?

Trifft überhaupt nicht zu Trifft eher nicht zu Trifft eher zu Trifft voll und ganz zu Kann ich nicht beurteilen
Frau Schulte merkt, wenn eine Schülerin / ein Schüler Probleme hat, dem Unterricht zu folgen.
Frau Schulte merkt, wenn eine Schülerin / ein Schüler etwas nicht korrekt verstanden hat.
Frau Schulte weiß, bei welchen Aufgaben wir Schwierigkeiten haben.
Frau Schulte erkennt an unseren Fehlern, an welchen Stellen noch Übungsbedarf besteht.

Orientierung anbieten und fördern

Inwieweit treffen die folgenden Aussagen auf diesen Unterricht zu?

Trifft überhaupt nicht zu Trifft eher nicht zu Trifft eher zu Trifft voll und ganz zu Kann ich nicht beurteilen
Frau Schulte sorgt dafür, dass die Unterrichtsthemen in Übungsphasen vertieft und gefestigt werden.
Frau Schulte gibt uns regelmäßig Rückmeldungen über unsere Lernfortschritte.
Frau Schulte geht auf uns ein, wenn wir noch Fragen haben.
Frau Schulte zeigt uns, wie wir uns verbessern können.
Frau Schulte entwickelt mit Schülern und Schülerinnen gemeinsam individuelle Förderpläne.
Frau Schulte fördert schwächere Schülerinnen und Schüler, in dem sie diese zusätzlich unterstützt.
Frau Schulte erleichtert das Einprägen von Unterrichtsinhalten durch inhaltliche Zusammenfassungen.

Lernprozesse steuern

Inwieweit treffen die folgenden Aussagen auf diesen Unterricht zu?

Trifft überhaupt nicht zu Trifft eher nicht zu Trifft eher zu Trifft voll und ganz zu Kann ich nicht beurteilen
Frau Schulte zeigt uns, wie wir unseren Lernstand und unsere Lernfortschritte selbst einschätzen können.
Frau Schulte reflektiert mit uns gemeinsam, was uns beim Lernen unterstützt hat.
Frau Schulte hält uns dazu an, über unser Lernen und Arbeiten gemeinsam nachzudenken.
Frau Schulte bittet uns regelmäßig um Rückmeldungen zu ihrem Lehrerverhalten im Unterricht.
Frau Schulte reflektiert mit uns regelmäßig den Verlauf des Unterrichtsprozesses.
Frau Schulte reflektiert mit uns gemeinsam unsere Lernergebnisse am Ende einer Unterrichtseinheit.
Frau Schulte fordert uns auf, unsere Gedankengänge genau zu erklären.
Frau Schulte unterstützt uns dabei, eigene Lösungswege bei der Bearbeitung eines Auftrags zu entwickeln.
Frau Schulte legt Wert darauf, dass wir bei der Bearbeitung eines Auftrages zwischendurch prüfen, ob wir auf dem richtigen Weg sind.

Ergebnisse sichern und bewerten

Inwieweit treffen die folgenden Aussagen auf diesen Unterricht zu?

Trifft überhaupt nicht zu Trifft eher nicht zu Trifft eher zu Trifft voll und ganz zu Kann ich nicht beurteilen
Frau Schulte kontrolliert, ob wir die Lernziele erreicht haben.
Frau Schulte kontrolliert die Ausführung von Arbeitsanweisungen.
Frau Schulte gibt uns die Gelegenheit, unsere Lernergebnisse bzw. Lernprodukte zu präsentieren.
Frau Schulte achtet darauf, dass Ergebnisse festgehalten werden (z. B. Heft, Tafel).
Frau Schulte achtet darauf, dass wir unsere Arbeitsergebnisse dokumentieren, z. B. in einem Lernjournal oder Portfolio.
Frau Schulte legt Wert darauf, dass wir unseren Lernstand und unser Lernergebnis selbst überprüfen.
Frau Schulte lässt uns unsere Arbeiten gegenseitig beurteilen.
Frau Schulte bezieht bei der Notengebung unsere Selbsteinschätzung mit ein.
Frau Schulte bezieht in die Bewertung auch die Präsentation von Portfolios mit ein.
Frau Schulte berücksichtigt bei der Bewertung auch die Lernfortschritte, die die einzelnen Schülerinnen und Schüler gemacht haben.
Frau Schulte berücksichtigt bei der Benotung neben Klausuren und mündlichen Prüfungen auch andere Formen wie z. B. Präsentationen, Referate usw.
Frau Schulte bewertet uns danach, ob unsere Leistungen den Anforderungen des Faches entsprechen.
Frau Schulte begründet die Beurteilung unserer Leistungen.