Weitere Angebote zur Unterstützung beim Einsatz von Feedback

Fortbildungsangebote

Mit Schülerinnen- und Schülerfeedback den eigenen Unterricht weiterentwickeln - Fortbildungsangebot für Lehrkräfte (Veranstaltungsnummer 0231031601)

Ziel der Qualifizierung „Mit Schülerinnen- und Schülerfeedback den eigenen Unterricht weiterentwickeln" ist die qualitative Weiterentwicklung Ihres Unterrichts auf der Basis regelmäßigen Schülerinnen- und Schülerfeedbacks. Der Fokus richtet sich dabei auf Ihre persönliche Entwicklung bzw. auf Ihre Professionalisierung als Lehrkraft. Schülerinnen- und Schülerfeedback kann für Sie hilfreich sein, um den eigenen Unterricht zu reflektieren und erfolgreich weiterzuentwickeln.

Der Erfolg hängt entscheidend davon ab, wie gut das Feedback vorbereitet, durchgeführt und nachbereitet wird. Je nach Zielsetzung und Voraussetzungen der Lerngruppe bieten sich vielfältige Instrumente an, sowohl analoger als auch digitaler Art.

Im Rahmen der Fortbildung werden Feedbackinstrumente und - methoden vorgestellt und von Ihnen im eigenen Unterricht erprobt, indem Sie ein Feedbackprojekt planen und durchführen. Prozessbegleitend erhalten Sie Unterstützung bei der Auswahl der Feedbackinhalte, beim Einsatz des Feedbacks im Unterricht sowie bei der Auswertung und Reflexion der Feedback- Ergebnisse.

Inhalte:

BEDEUTUNG UND GRUNDLAGEN DES FEEDBACKS: Was ist Schülerinnen- und Schülerfeedback und welchen Stellenwert hat oder könnte Feedback in meinem Unterrichtsalltag und für die Weiterentwicklung meines Unterrichtes haben?
FEEDBACKMETHODEN UND - INSTRUMENTE: Welche Instrumente und Methoden stehen mir dabei zur Verfügung und welche Verfahren, Regeln und Standards haben sich als hilfreich erwiesen?
EINSATZ IM UNTERRICHT: Wie und in welchen Unterrichtssituationen möchte ich Feedback in meinem Unterrichtsalltag einsetzen?
SELBSTBILD/ FREMDBILD: Wie sehe ich mich selbst, wie sehen mich meine Schülerinnen und Schüler?
KOMMUNIKATION IN FEEDBACK- PROZESSEN: Wie bespreche ich mit meiner Lerngruppe das Feedbackvorhaben?
AUSWERTUNG,INTERPRETATION UND STRUKTURIERUNG VON DATEN: Wie werte ich die Ergebnisse des Feedbacks aus und wie kommuniziere ich diese in meiner Lerngruppe?
UNTERRICHTSENTWICKLUNG: Welche Konsequenzen möchte ich aus den Feedbackergebnissen ziehen? Welche Vereinbarungen treffe ich mit meinen Schülerinnen und Schülern?
 

Format:

Prozessbegleitende Fortbildung mit folgenden Elementen:

  • Teilnahme an 4 gemeinsamen Präsenz- o. Online-Sitzungen
  • Selbstlernpaket zu Grundlagen des SuS-Feedback
  • Planung u. Durchführung eines SuS-Feedbacks mit Begleitung in Einzel- o. Kleingruppenberatung

Termine:

Zu diesem Angebot gibt es vier halbtägige Nachmittagstermine. Diese finden entweder in Präsenz- oder Online statt.

Die Auftaktveranstaltung ist für den 27. Februar 2024, von 14.00-17.00 Uhr, als Präsenzveranstaltung in Hoffmanns Höfen in Frankfurt angesetzt.

Die Abschlussveranstaltung am 27.05.2024 ist ebenso als Präsenzveranstaltung im Erwin-Stein-Haus in Frankfurt geplant. Die beiden dazwischen liegenden Termine werden online stattfinden.

Referentinnen: 

Birgit Hollmann-Rosner, Kirsten Ewald

Interesse? Melden Sie sich gleich auf den Seiten von Akkreditierung online an! Direkt zur Anmeldung.

„Schulleitungsfeedback“ – Fortbildungsangebot für Schulleitungen (QSH Im Amt - FÜKE) (Veranstaltungsnummer 0230791003 bzw. 0230791004)

Inhalte und Beschreibung

Anlässe, Varianten und Ziele eines strukturierten Schulleitungsfeedbacks, u.a. als Element bzw. Impuls für die zielorientierte Schulentwicklung. Erfahrungsaustausch der Teilnehmenden hinsichtlich des aktiven Einholens von (Schulleitungs-) Feedback. Chancen sowie Risiken und Grenzen eines Schulleitungsfeedbacks. Vorstellung der externen Prozessbegleitung als Unterstützungsoption im Rahmen der Gestaltung und Durchführung eines Schulleitungsfeedback- Prozesses. Anregungen aus der Begleitung von Feedbackprozessen sowie Klärung Ihrer offenen Fragen.

Zu erwerbende Fähigkeiten und Fertigkeiten

Wissen über die erfolgreiche Gestaltung eines Feedbackprozesses - von der Vorbereitung bis zur Nachbereitung, Chancen und Risiken. Kennenlernen des Feedbackbogens im Befragungsportal Hessen sowie dessen Nutzung als Hilfsmittel im Rahmen eines strukturierten Feedbackprozesses.

Methodische Gestaltung

Theoretischer Input, Checkliste, persönlicher Austausch

Allgemeine Informationen

Zielgruppen: Schulleiter/innen; Stellvertretende Schulleiter/innen

Schulformen: Alle Schulformen

Veranstaltungsart: Einzelveranstaltung

Dozent: Kai Sonntag

Ansprechpartner: Steffen Helmut Laßmann

Interesse? Melden Sie sich gleich auf den Seiten von Akkreditierung-online an! 

Termine 

17.09.2024 14:00 bis 17:00 Uhr Direkt zur Anmeldung 

04.12.2024 15:00 bis 18:00 Uhr Direkt zur Anmeldung 

Weitere Materialien

Für ein allgemeines Feedback zum Erleben eines Prozesses ist es nicht immer erforderlich, standardisierte Fragebögen zu verwenden, oder eine Onlinebefragung durchzuführen. Die Broschüre "Einfache Feedbackinstrumente  zur Steuerung und Bilanzierung von Prozessen" enthält Kopiervorlagen für einfache Feedbackabfragen im Prozess.

 

Einfache Feedbackinstrumente

Informationen und Tutorials

Informieren Sie sich über das Befragungsportal und einzelne Schritte der Arbeit mit dem Portal

 

Bei Bedarf nehmen Sie an einer unserer kurzen Live-Demonstrationen teil, in der wir Ihnen den technischen Umgang mit dem Befragungsportal zeigen und für Rückfragen zur Verfügung stehen.

Inhalte

  • Registrierung und Anmeldung
  • Vorbereitung von Befragungen (z. B. Festlegung von Anrede und Lerngruppe, Zusammenstellung eines Fragebogens, Einladung zur Befragung)
  • Durchführung der Befragungen (z. B. Verteilung der Zugangsdaten, an der Befragung teilnehmen)
  • Auswertung (z. B. Kontrolle des Rücklaufs, Beendigung der Befragung, Anzeige des Ergebnisberichts, Umgang mit der interaktiven Ergebnisvisualisierung)
  • Duplizieren und Teilen von Fragebögen (z.B. individuelle Fragebögen mehrfach verwenden, zusammengestellte Fragebögen an Kolleginnen und Kollegen weitergeben)

Termine

Mittwoch, 19.06.2024; 15:00-15:45 Uhr

Mittwoch, 04.09.2024; 15:00-15:45 Uhr

Mittwoch, 23.10.2024; 15:00-15:45 Uhr

Mittwoch, 13.11.2024; 15:00-15:45 Uhr

Mittwoch, 11.12.2024; 15:00-15:45 Uhr

Anmeldung

Die Live-Demonstrationen werden regelmäßig angeboten und finden online statt. Bei Interesse melden Sie sich bitte spätestens eine Woche vorher per E-Mail bei uns und nennen Sie uns dabei den gewünschten Termin und die Uhrzeit: befragungsportal.la@kultus.hessen.de.